Katholischer Deutscher Frauenbund

Frauenforum der Diözese Speyer wendet sich an Bistumsleitung

In einem Offenen Brief an die Bistumsleitung fordert das Frauenforum der Diözese Speyer Konsequenzen aus der MHG-Studie „Sexueller Missbrauch an Minderjährigen durch katholische Priester, Diakone und männliche Ordensangehörige im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz“. Als Mitglied im Frauenforum der Diözese Speyer hat der KDFB Diözesanverband an diesem Offenen Brief mitgewirkt.

Lesen Sie das Schreiben in vollständiger Länge: Offener Brief des Frauenforums der Diözese Speyer an die Bistumsleitung (pdf-Datei)

KDFB zum sexuellen Missbrauch in der Kirche

Der KDFB Diözesanverband Speyer schließt sich der Pressemeldung des Katholischen Deutschen Frauenbundes Bundesverband vom 25.09.2018 an.

Lesen Sie die Pressemitteilung in vollständiger Länge: KDFB zum sexuellen Missbrauch in der Kirche: Gebete reichen nicht – es ist höchste Zeit für konsequentes Handeln

Bildungsreferent/in gesucht

Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) Diözesanverband Speyer e.V. sucht zum 1. Dezember 2018 oder später eine/n Bildungsreferent/in im Umfang einer 25%-Stelle.

Suchen Sie selber eine neue berufliche Herausforderung oder kennen Sie eine Person, die sich für diese Tätigkeit interessiert?

Wir erwarten Ihre Bewerbung bis 19.09.2018 per E-Mail an info(at)frauenbund-speyer.de

Die ausführliche Stellenausschreibung können Sie hier herunterladen:
Stellenausschreibung Bildungsreferent/in (pdf-Datei)

Diözesanverband Speyer: Wir sind einladend!

Im Bistum Speyer haben sich rund 1.500 Frauen aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland im Diözesanverband des Katholischen Deutschen Frauenbundes zusammengeschlossen (Stand: Januar 2018). Gegründet wurde der Diözesanverband 1907.

Die 20 Zweigvereine verteilen sich hauptsächlich entlang des Rheins, um Neustadt an der Weinstraße und über den Saarpfalz-Kreis.

Im Jahresprogramm des Diözesanverbands zeigt sich die Vielfältigkeit der Verbands, der jederzeit offen ist für Neugierige:

Bildungsveranstaltungen und Besinnungswochenenden machen mit dem aktuellen KDFB-Schwerpunktthema "selbst - bewusst - offen" vertraut.

Spirituelle Wanderungen durch den Pfälzer Wald, begleitet durch die geistliche Beirätin, lassen Gottes Schöpfung im Jahresverlauf erfahren.Traditionell gestaltet der Arbeitskreis Glaube und Kirche eine der jeweils wöchentlich im Sommer stattfindenden Bistumswallfahrten zur St.-Anna-Kapelle im südpfälzischen Burrweiler - ein wahrhaft erhebendes Erlebnis!

Gesellig wird es bei dem beliebten Frauenfilmabend, der jährlich einen großen Kinosaal mit Frauen aus der ganzen Region füllt.

Verschiedene Kooperationsveranstaltungen mit anderen Verbänden, zum Beispiel der Frauenbegegnungstag mit der kfd, und Begegnungen auf ökumenischer Ebene machen das Angebot komplett und bringen viele Gleichgesinnte zusammen.

Auch die Zweigvereine bereichern das Gemeindeleben vor Ort, zum Beispiel mit Tanz- und Gymnastikgruppen, Ausflügen und Exkursionen, Seniorennachmittagen sowie der Gestaltung von Andachten und Gottesdiensten.

 

Sie möchten noch mehr über uns erfahren?

Dann sind Sie herzlich eingeladen, auf unserer Homepage zu stöbern oder noch besser: Sie lernen uns persönlich auf einer unserer Veranstaltungen kennen!